[Taschenbuch] Nach oben führt auch ein Weg hinab

(2 Kundenrezensionen)

13,90 

Maddys Leben ist ein Albtraum: Durch das Abitur gefallen, keinen Job gefunden und jetzt soll sie auch noch den Sommer bei ihrem Vater in Kanada verbringen, zu dem sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte. Als sie ein Angebot erhält, als Influencerin für eine Agentur zu arbeiten, wittert sie die Chance ihres Lebens. Ein Roadtrip durch die Rocky Mountains soll ihre Karriere voranbringen. Blöd nur, dass sie auf ihren im Rollstuhl sitzenden Großvater aufpassen muss …

Ein Roman über den Druck der sozialen Medien. Den Unterschied der Generationen. Und der Liebe zu einem Land voller Tannenbäume, Grizzlybären und türkisblauen Seen.

Leseprobe herunterladen

Leseprobe herunterladen

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n.a. Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Wolltest du schon immer wissen, wie man ein Instagram Star wird? Oder wie man einen ungeplanten Roadtrip durch die Rocky Mountains überlebt? Eines haben diese beiden Dinge auf jeden Fall gemeinsam: Sie sind anders als erwartet und haben mein Leben ganz schön auf den Kopf gestellt. Was mein im Rollstuhl sitzender Großvater damit zu tun hat und wie ich diesen samt Rollstuhl durch die Rocky Mountains geschoben habe, erfährst du hier. Ich bin Maddy und das ist meine Geschichte.

Produkteigenschaften:

  • Taschenbuch
  • 330 Seiten
  • Lieferzeit: Mai 2020

Auf Wunsch gerne persönlich signiert.

Auf dieser Seite findest du alle Triggerwarnungen zum Buch.


Das Taschenbuch zusammen mit buchigen Goodies bestellen!

Überraschungs Buchbox Die kleine Buchbox enthält einige buchige Goodies, praktische Reisebegleiter und ein Stückchen der kanadischen Kultur Als kleine Schwester zu der bereits ausverkauften großen Buchbox. Zur Buchbox

 

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.40 kg
Größe 14.9 × 2.3 × 21.1 cm
Signierwunsch

,

2 Bewertungen für [Taschenbuch] Nach oben führt auch ein Weg hinab

  1. Melike Yasar

    Die dunkle Seite der vielen Likes

    Die achtzehnjährige halb Deutsche und halb Kanadierin Maddy mit der großen Klappe, soll ihre Sommerferien bei ihrem Vater in Kanada verbringen. Nicht nur, dass sie nicht aus freien Willen die Reise antritt, wird sie unterwegs auch noch mit unangenehmen Überraschungen konfrontiert.
    Da Maddy glaubt in ihrem Leben nichts erreicht zu haben und eine Versagerin zu sein, erstrebt sie im Internet nach Ruhm und Anerkennung. Als sie glaubt, dass die Rocky Mountains der perfekte Ort wären ihren Traum als Influencerin zu verwirklichen, schreckt sie nicht davor zurück das Angebot ihres kranken Grandpas anzunehmen, mit ihm zusammen dort hin zu fahren.
    Die Autorin April Wynter hat die Schauplätze Kanadas und der Rocky Mountains so lebendig beschrieben, dass ich Lust habe, ebenfalls sofort den Rucksack zu packen und aufzubrechen. Über das Verhältnis des Grandpa’s und der Enkeltochter, das sich nach und nach weiter entwickelt, möchte ich nichts verraten, denn das soll jeder für sich selbst herausfinden. Besonders habe ich Grandpa ins Herz geschlossen und viel von ihm gelernt. Aber auch wie mutig die Autorin die dunkle Seite des Influencer Daseins ans Licht bringt. Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gefesselt, mich zum Schmunzeln gebracht und zum Schluss zu Tränen gerührt.

    5 Sterne und eine klare Leseempfehlung von mir.

  2. Julia Scheinert

    Allgemein:
    Das Cover spricht mich absolut an. Die junge Frau darauf stellt die Protagonistin Maddy dar und zeigt die atemberaubende Natur Kanadas, um die es in dieser Geschichte geht. Auch die Gestaltung der Rückseite ist wunderschön geworden. Es greif das im Buch angesprochene Thema Social-Media-Sucht optimal auf und gibt dem Buch auch gleich noch einen besonderen Charme mit auf den Weg. Vor allem der Klappentext in der Ich-Perspektive hat es mir angetan, denn er hat Witz und gleichzeitig etwas Persönliches.

    Hauptteil:
    April Wynter schafft es einen durch ihren angenehmen und flüssigen Schreibstil komplett in das Buch hineinzuziehen. Auch die detailreichen Beschreibungen der Schauplätze bringen eine gewisse Lebendigkeit in das Buch. Es werden ernste Themen rund um Social-Media-Sucht und das Überdenken der eigenen Weltanschauung thematisiert. Diese vermittelt sie absolut gefühlvoll und mit einer Prise Humor. Ich war von Beginn an in der Handlung drin, da ein geschmeidiger Einstieg geboten wurde. Außerdem hat mir das Lesen wirklich großen Spaß gemacht und mich teilweise auch zum Nachdenken gebracht. Ich konnte immer wieder ohne Probleme in die Story einsteigen, wenn ich eine Pause eingelegt hatte. Auch Langeweile ist im Bezug auf dieses Buch ein Fremdwort, denn die Handlung ist durchgehend interessant. Hätte ich die Zeit gehabt, hätte ich es am Liebsten in einem Rutsch durchgelesen.

    Die Charaktere:
    Maddy ist frech und weiß was sie will. Dennoch wird ihr immer wieder vermittelt sie sei eine Versagerin. Sie lernt im Verlauf der Handlung das Leben mit anderen Augen zu sehen und wird dadurch deutlich reifer und selbstbewusster.
    Die Charaktere waren alle absolut einzigartig und mit viel Liebe ausgearbeitet. Sie haben sich weiterentwickelt und sind dabei sehr menschlich geblieben. Alle samt wirkten real und authentisch.

    Das Fazit:
    Dieses Buch ist in diesem Jahr mein erstes Highlight und bringt so viel Spass, Freude, Liebe und Stoff zum Nachdenken mit sich, dass ich jedem nur empfehlen kann sich gemeinsam mit Maddy ins Abenteuer zu stürzen. Ich persönlich verspüre nach dieser Geschichte den Wunsch einmal in meinem Leben in die Rocky Mountains zu fahren.
    Klare Leseempfehlung!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …