[Taschenbuch] Das Gift der Mondlilie – signiert

(2 Kundenrezensionen)

13,90 

Nach der grausamen Ermordung ihrer Familie gibt es für Ally nur ein Ziel: ihren Bruder aus den Klauen des eisigen Herrschers zu befreien. Nachdem sie auf dem Weg zur Hauptstadt Ankor vom Straßenräuber Devan überfallen wurde, bietet er ihr unerwartet seine Hilfe an. Gemeinsam gelangen sie zur Akademie der verlorenen Künste, um die als verschollen geltende Thronerbin zu finden. Ally schließt sich der Armee aus Anwärterinnen an, von denen eine jede glaubt, die wahre Prinzessin zu sein. Was einst ihre Hoffnung war, könnte Ally jedoch ebenso den Tod bringen, denn der Kampf um den Thron findet nicht nur hinter den Toren der Hauptstadt statt. Ehe Ally sich versieht, findet sie sich mitten in den Intrigen der Anwärterinnen wieder, während die düsteren Diener des Herrschers Jagd auf sie machen.

Leseprobe herunterladen

Leseprobe herunterladen

145 vorrätig

Beschreibung

Nach der grausamen Ermordung ihrer Familie gibt es für Ally nur ein Ziel: ihren Bruder aus den Klauen des eisigen Herrschers zu befreien. Nachdem sie auf dem Weg zur Hauptstadt Ankor vom Straßenräuber Devan überfallen wurde, bietet er ihr unerwartet seine Hilfe an. Gemeinsam gelangen sie zur Akademie der verlorenen Künste, um die als verschollen geltende Thronerbin zu finden. Ally schließt sich der Armee aus Anwärterinnen an, von denen eine jede glaubt, die wahre Prinzessin zu sein. Was einst ihre Hoffnung war, könnte Ally jedoch ebenso den Tod bringen, denn der Kampf um den Thron findet nicht nur hinter den Toren der Hauptstadt statt. Ehe Ally sich versieht, findet sie sich mitten in den Intrigen der Anwärterinnen wieder, während die düsteren Diener des Herrschers Jagd auf sie machen.

Produkteigenschaften:

  • Taschenbuch
  • 372 Seiten
  • Lieferzeit: Oktober 2020

Nur persönlich signierte Exemplare! Wenn du ein blanko Buch haben möchtest, bestelle es versandkostenfrei bei amazon oder direkt über den BoD-Shop.

Auf dieser Seite findest du alle Triggerwarnungen zum Buch.


Das Taschenbuch zusammen mit buchigen Goodies bestellen!

Das Gift der Mondlilie Buchbox

Bestelle jetzt die kleine Buchbox zu “Das Gift der Mondlilie” und erhalte passende Goodies zum Buch und dem fantastischen Reich Jadera.

-> Zur Buchbox

 

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.80 kg
Größe 14.9 × 2.3 × 21.1 cm

2 Bewertungen für [Taschenbuch] Das Gift der Mondlilie – signiert

  1. Nicole Hettegger

    Ally auf ihrer Reise zu begleiten, war ein spannend-schönes Abenteuer, das mich manchmal auch bis in die späte Nacht hinein nicht losgelassen hat. Während des Lesens erschien mir Ally immer weniger als eine Figur, vielmehr als eine Freundin. Ihre Emotionen konnte ich gut nachempfinden. Den Schmerz, als ihr ihre Brüder genommen wurden, die Unsicherheit, als sie ohne Plan aufbrach und die Erleichterung, wie ihr immer wieder helfende Hände entgegengestreckt werden. Ally begegnen auf dem Weg zum Schloss des Eisigen Königs viele verschiedene Personen, deren Charakterzüge und Lebensgeschichten angenehm geschildert werden. Jede Begegnung ist aufregend an sich und führt zu kleinen Veränderungen.

    Geprägt von Erfahrungen wird Ally auf ihrer Reise stärker und mutiger, was bei all den Gefahren auch notwendig ist. Aber welchen Herausforderungen sie sich stellen muss und welche Rolle Magie dabei spielt, verrate ich natürlich nicht 🙂 April Wynter lässt auch so einige Geheimnisse in den Seiten schlummern. Sie versteckt in den Zeilen Botschaften und kleine Hinweise zu den Entscheidungen, die Ally auf ihrem Weg treffen muss. Die Autorin gibt einen dabei viel mehr als nur spannende Lesestunden mit. Durch Allys Abenteuer wird zum Beispiel klar, dass man auch ohne genauen Plan im Kopf losstarten kann. Am wichtigsten ist der Mut zum ersten Schritt, alle weiteren folgen dann wie von selbst dem Weg, der mit Überraschungen gepflastert sein kann.

    Für mich ist die „Mondlilie“ ein wunderschönes Fantasybuch, das ich allen Abenteurerinnen und Seitenspringerinnen ans Herz legen kann, vorausgesetzt ihr seid bereit, euer Herz an einen Drachen zu verlieren. Die kleine Amina ist nämlich wirklich die liebenswerteste von Allys Begleitern, obwohl Devan auch äußerst charmant sein kann…

  2. Gilasbuecherstube

    Das Gift der Mondlilie (Mondlilien und Drachenfeuer 1) von April Wynter

    Ally hat ihre ganze Familie verloren. Ihre Mutter lebt schon lange nicht mehr und der Vater verbringt seine Zeit nur in Gesellschaft des Alkohols. Als eines Nachts unheimliche Schattenwesen ihre beiden jüngeren Geschwister töten, muss sie fliehen. Ihren Bruder Jay kann sie nicht mehr helfen, er wird verschleppt und so macht sie sich auf den Weg um ihn zu retten. Ihr Ziel ist das Schloss des eisigen Herrschers in Ankor, denn in dessen Gewalt befindet Jay sich. Auf dem Weg dorthin trifft Ally auf den Räuber Devan, der ihr seine Hilfe anbietet. Als sie erfährt, dass es in einer Akademie in Weiden ein Prinzessinnenlager gibt, in dem die verschollene Prinzessin gesucht wird, macht sie sich gemeinsam mit Devan auf den Weg dorthin. Die gesuchte Prinzessin soll das Land von dem eisigen Herrscher befreien, der die Bewohner des Landes mit seiner dunklen Magie unterdrückt und einschüchtert. Ally hofft, bei ihnen Unterstützung zu finden und schließt sich den Anwärterinnen an.
    Doch ehe Ally sich versieht, steckt sie schon mitten im Intrigenspiel um den Platz als Thronanwärterin, denn jede glaubt, die rechtmäßige Prinzessin zu sein. Wer verfolgt eigene Ziele und wird Ally Verbündete finden bei der Befreiung ihres Bruders? Doch das sind nicht die einzigen Probleme mit denen Ally zu kämpfen hat, denn auch die Schergen des eisigen Herrschers machen immer noch jagd auf sie.

    Meinung
    Bereits als ich mir das Cover und den Klappentext angesehen hatte, stand fest, dass ich die Geschichte unbedingt lesen muss.
    Als ich das Buch dann an einem Samstag Nachmittag zur Hand genommen habe, wollte ich eigentlich nur einen kurzen Blick hineinwerfen und vielleicht ein oder zwei Kapitel lesen, doch es sollte anders kommen. Es wurde ein Uhr in der Nacht, bis ich es schaffte, das Buch, wenigstens für ein paar Stunden zu schließen.
    April Wynter hat mich mit ihrer Ausdrucksweise und ihrer Sprache sehr schnell begeistert. Bereits der Prolog machte neugierig auf die Story. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar lebendig, leicht und sehr flüssig.
    Die Kapitel haben eine gute Länge, sind toll illustriert und es wurden einige wunderschöne Zeichnungen eingefügt.

    Ally ist eine sehr starke Propagonistin, die alles daran setzt, ihren Bruder aus den Fängen des eisigen Herrschers zu befreien. Sie hat keine Zeit um den grausamen Mord an ihren Geschwistern zu verarbeiten, wenn sie Jay retten will.
    Devan ist ein “Bad-Boy” ganz nach meinem Geschmack, der immer einen flotten Spruch auf den Lippen hat. Ich sah sein freches Grinsen förmlich vor mir und musste innerlich jedes Mal mitgrinsen. Er ist kein typischer Räuber, aber ich möchte mich zuviel verraten und ungern Spoilern. Ich habe ihn jedenfalls sehr schnell ins Herz geschlossen und bin gespannt, wie er sich im nächsten Band weiter entwickeln wird.
    Verliebt habe ich mich auch sofort in Amina. Aber macht euch am besten selbst ein Bild von ihr, denn um wen es sich dabei handelt, verrate ich hier nicht.
    April Wynter hat alle Charaktere sehr gut herausgearbeitet, detailliert beschrieben und mit sehr viel Liebe gestaltet. Sie fügen sich alle wunderbar in die Geschichte ein. Es ging mir mit ihnen, wie Ally…. ich wusste oft nicht, wem ich trauen konnte und wem nicht.
    Auch wenn einiges für mich vorhersehbar war, kam zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf. Im Gegenteil, es machte Spaß die Entwicklung der Geschichte zu verfolgen, denn es gibt unvorhersehbare Geschehnisse und einen Spannungsbogen, der konstant auf einen hohen Level ist.
    Auch das Setting ist mit viel Liebe zum Detail, kreativ und einfallsreich gestaltet.
    Die Handlungsstränge fügen sich am Ende alle zusammen und wir werden nicht mit einem fiesen Cliffhanger zurückgelassen.
    Fazit
    April Wynter hat mich mit ihrer einnehmenden, fantasievollen Geschichte von der ersten Seite an mitgerissen und es war spannend, Ally auf ihren Abenteuer zu begleiten.
    Ich kann es kaum erwarten, zu erfahren wie es mit ihr und Devan weitergeht.
    Von mir gibt es deshalb verdiente 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐ und eine Leseempfehlung!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …