Hallo liebe Autorinnen und Autoren!

Der erste kostenlose Marketingkurs ist vorbei und ich freue mich über all die positiven Rückmeldungen zum Kurs. Marketing ist ein Thema, über das man Bücher schreiben könnte. Ich hoffe, dass ich mit meinem Kurs einen Grundstein mit dir gelegt habe.

Beim Livestream am Sonntag mit unserem Gast Yvonné von Ritzmedia, gab es einige Fragen, die ich gerne an dieser Stelle nochmal schriftlich beantworten möchte. Wenn du nicht weißt, ob der Marketingkurs etwas für dich ist oder du noch zusätzlichen Input zum Kurs brauchst, kannst du hier nachlesen, um was es geht.
Viel Spaß!

Was ist der Marketingkurs und warum gibt es ihn kostenlos?

Der kostenlose Marktingkurs richtet sich vor allem an Marketinganfänger, die gerne ihr Buch verkaufen möchten. In 5 Tagen erhältst du E-Mails von mir mit neuen Infos und einigen Aufgaben, um deinen eigenen Marketingfahrplan zu erstellen. Wir gehen in den einzelnen Tagen auf Themen ein, wie:

  • Auf welchen Wegen kann ich Marketing für mein Buch betreiben?
  • Welche Social Media Plattformen eignen sich fürs Buchmarketing und welche passen zu mir?
  • Wie definiere und erreiche ich meine Zielgruppe?
  • Wie mache ich Leser neugierig auf mein Buch?
  • Über welche Themen kann ich berichten?
  • Wo finde ich Buchblogger und komme an Rezensionen?
  • Wie vergrößere ich meine Reichweite auf Social Media?
  • Wie schaffst du Vertrauen bei deinen Lesern, wenn du als Debütautor einen Roman veröffentlichst?

Den ganzen Kurs biete ich kostenlos an, um Vertrauen zu schaffen: Ein ganz typisches Marketinginstrument. Überzeuge jemanden von der Qualität deiner Leistung, indem du ihm eine Probe anbietest. Deshalb gibt es beim Parfüm kleine Pröbchen oder der Lektor bietet dir ein Probelektorat an. Auch in Bücher kannst du vorab reinschnuppern, indem du dir eine Leseprobe runterlädst. Warum also nicht auch beim Thema Marketing?

 

Livestream mit Ritzmedia

Passend zum Kurs, gab es einen Livestream auf Instagram, mit der Inhaberin der Social Media Agentur #Ritzmedia Koblenz. Zusammen mit Yvonné habe ich eure Fragen rund um Social Media beantwortet. Die häufigsten Fragen haben wir für euch zusammengestellt und hier nochmal schriftlich beantwortet.

Wann soll ich mit dem Marketing anfangen?

So früh wie möglich. Baue dir eine Reichweite auf, bevor dein Buch veröffentlicht wurde. Berichte über deinen Schreiballtag, warum die Charaktere dich in den Wahnsinn treiben oder nenne die lustigsten Fehler, die das Lektorat entdeckt hat. Es gibt so viele Themen, mit denen du die Leser auf dein Buch neugierig machen kannst, sodass sie es dir bereits zum Vorverkauf aus den Händen reißen werden.

Kann ich nur mit großer Reichweite einen Bestseller landen?

Jemand mit 1000 Followern kann genauso Chancen haben, einen Bestseller zu landen, wie jemand mit 1 Mio Follower. Wichtig ist, dass du die richtigen Menschen erreichst. Werde dir bewusst, wer deine Zielgruppe ist und sprich diese Menschen mit deinen Inhalten an. 

Sollte ich meinen privaten Instagram Account von meinem Autorenkanal trennen?

Das kommt darauf an, wie du deinen privaten Account führst. Für deine Follower ist es wichtig, zu erkennen, um was es in deinem Account geht. Wenn du deinen Schreiballtag, zusammen mit Fußballbildern und den neusten Kochrezepten samt Abnehmtipps postest, ist das zu viel durcheinander und wird deine Follower eher verwirren. Schreibst du jedoch eine Fußballromanze und backst Rezepte, die im Buch vorkommen, kann das marketingtechnisch sehr geschickt sein.

Ein schönes Beispiel für einen gemischten Account, führt die Autorin Jana Hoch. Sie hat einen Pferderoman geschrieben und teilt deshalb auch Bilder von ihrem Pferd und Tipps als Pferdetrainerin. Damit erreicht sie nochmal eine andere Zielgruppe, als wenn sie nur über ihr Buch sprechen würde.

Wirke ich nicht aufdringlich, wenn ich ständig Werbung für mein Buch mache?

Beim Social Media Marketing ist es wichtig, dass deine Posts nicht wie Werbung wirken. Nina Schnitzenbaumer, Coach für kreative Selbstständige, brachte das Zitat auf einem ihrer Events: Sei der Film, nicht die Werbung.

Unterhalte die Menschen mit deinen Beiträgen, indem du eine lustige Anekdote zu deinem Buch erzählst und erwähne nebenbei, dass es jetzt vorbestellbar ist. Reine Posts mit dem Titel ‘Kauf mein Buch’, werden irgendwann als störend empfunden und weitergescrollt. Als Autor sind dir dafür die nötigen Mittel in die Wiege gelegt worden: Betreibe Storytelling. Nimm die Leser mit in deine Geschichte als Autor.

Ich finde keine Zeit für Marketing!

Die Kinder sind zu Hause und der Haushalt muss auch geschmissen werden: Wenn du jetzt noch ein Video für Instagram oder Youtube drehen sollst, schrillen bei dir alle Alarmglocken. Plane deshalb deinen Content vor, indem zu zum Beispiel Trello nutzt. Statt ein Bild jeden Tag, nimmst du dir an einem Tag Zeit, um viele Bilder zu schießen. Kommuniziere deine Arbeitszeit in der Familie oder binde sie vielleicht sogar mit in die Arbeit ein. Auch wenn du das Handy in der Hand hast: Marketing ist Arbeit und darf als solche kommuniziert werden.

Was kann ich tun, wenn ich beim Marketing einfach nicht voran komme?

Seit Wochen keinen nennenswerten Zuwachs an Followern? Du weißt einfach nicht, woran das hängt?

Jetzt heißt es nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Analysiere deine bisherigen Marketingversuche. Was läuft gut, was eher weniger? Und vor allem: Was läuft bei anderen besonders erfolgreich?

Wenn dich das Thema nach wie vor überfordert, hilft es manchmal, mit einer unbeteiligten Person zu sprechen. Jemand, der den Blick von außen hat und gemeinsam mit dir eine Strategie erarbeiten kann.

Noch Fragen offen?

Wenn du bereits am Marketingkurs teilgenommen hast, lass die vielen Informationen der letzten Tage erstmal sacken. Versuche die Tipps in die Tat umzusetzen und deinen Marketingfahrplan weiter auszubauen. Solltest du dann noch immer nicht vorankommen, kontaktiere mich oder Yvonné und wir schauen gemeinsam mit dir, woran es hängt.

Wenn du noch nicht am Marketingkurs teilgenommen hast, kannst du dich hier für die nächste Runde anmelden.

Melde dich zum nächsten kostenlosen Marketingkurs für Autoren an

 

Eine kleine Überraschung

In unserem Livestream haben Yvonné und ich einige Apps angesprochen, die dir das Marketing erleichtern. Und auch einige Plattformen, wo du günstig bis kostenlos Bilder erwerben kannst. Wir haben für euch unsere Lieblingstools zusammengefasst und ergänzen den Marketingkurs um diese Tools. Melde dich zum nächsten Marketingkurs an, um zu erfahren, wie du deine Beiträge vorplanst, deine Reichweite analysierst und mit welchen Apps sich Bilder für Feed und Story bearbeiten lassen. Wenn du bereits teilgenommen hast, bekommst du die Überraschung automatisch zugeschickt.

Das waren noch nicht genug Informationen für dich?

Kein Problem. Auch wir haben unser Wissen irgendwoher. Die folgenden Kurse können wir besonders empfehlen, wenn du noch mehr zum Thema Marketing lernen möchtest:

Live zum Thema Selbstständigkeit

Ich hoffe, dass Yvonné und ich dir alle Fragen beantworten konnten.

Wir werden am Montag den 04. Mai um 20:00 Uhr wieder Live gehen, diesmal zum Thema Selbstständigkeit. Stellt uns gerne eure Fragen zur Selbstständigkeit in den Kommentaren.